Im Test: Mikrowelle ohne Drehteller

Eine Mikrowelle ohne Drehteller wird immer beliebter. Sie bietet mehr Platz als herkömmliche Geräte und ist auch leichter zu reinigen.

Doch lohnt sich eine Mikrowelle ohne Drehteller auch für dich? Die Antwort und hilfreiche Tipps erfährst du in diesem Ratgeber.

Letzte Aktualisierung: 18.09.2022

Mikrowellen ohne Drehteller im Test: Unsere Empfehlungen

Preis-Leistungs-Tipp: Große Mikrowelle mit Grill und kinderleichter Bedienung

8.8
Caso MG 25 Ecostyle Ceramic Test

Caso MG 25 Ecostyle Ceramic

Die Caso MG 25 Ecostyle Ceramic bietet viel Platz und Leistung für wenig Geld. Zudem ist sie leicht zu bedienen.

Die Caso MG 25 Ecostyle Ceramic sieht wie eine klassische Mikrowelle aus, überzeugt aber mit Grillfunktion und dem flachen Keramikboden ohne Drehteller.

Die analoge Bedienung ist kinderleicht anhand lediglich zweier Drehknöpfe. Dafür musst du allerdings auf Automatikprogramme verzichten.

Mit 25 Liter Fassungsvermögen und 900 Watt Leistung bietet diese Mikrowelle viel Platz und Leistung. Dank des vergleichsweise günstigen Preises ist die Caso MG 25 Ecostyle Ceramic unser Preis-Leistungs-Tipp.


Preistipp: Kompakte Solo-Mikrowelle zum günstigen Preis

8.7
Severin MW 7761 Test
Die Severin MW 7761 ist ein kleinere Mikrowelle ohne Drehteller. Sie überzeugt durch die leichte Bedienung.

Die Severin MW 7761 ist eine kleinere Mikrowelle mit 20 Liter Fassungsvermögen. Dank der Bauweise ohne Drehteller steht dir aber trotzdem ausreichend Platz zur Verfügung.

Diese Mikrowelle verzichtet auf eine zusätzliche Grillfunktion. Dafür ist die Bedienung sehr einfach.

Mit 800 Watt bietet die MW 7761 ausreichend Leistung für eine kompakte Mikrowelle.


Moderne Mikrowelle mit Grill, Dampfgaren und vielen Programmen

8.6
Bauknecht ExtraSpace Crisp MW 427 SL

Bauknecht ExtraSpace Crisp MW 427 SL

Die Bauknecht MW 427 SL verzichtet auf einen Drehteller und bietet viele Programme. Allerdings fehlt …

25 Liter Fassungsvermögen und 800 Watt Leistung kennzeichnen die Bauknecht MW 427 SL. Dank Grill und der speziellen Crisp-Funktion gelingt besonders Pizza mit dieser Mikrowelle sehr gut.

Viele Automatikprogramme und der Dampfgar-Modus runden das stimmige Gesamtbild perfekt ab.


Solo-Mikrowelle ohne Drehteller mit viel Platz und Inverter-Technik

8.5
Caso MI 30 Ceramic

Caso MI 30 Ceramic

Die Caso MI 30 Ceramic verzichtet auf den Drehteller und bietet moderne Inverter-Technik. Dadurch …

Richtig viel Platz bietet die Caso MI 30 Ceramic dank der 30 Liter Fassungsvermögen. Auch die Leistung von 1000 Watt weiß zu überzeugen. Besonderheit ist die schonende Inverter-Technologie.

Diese Mikrowelle verzichtet auf Zusatzfunktionen wie Grill und Heißluft zugunsten einer einfachen Bedienung.


Mikrowelle ohne Drehteller
Mikrowellen ohne Drehteller bieten mehr Platz.

Die 10 besten Mikrowellen ohne Drehteller

Größe
Leistung Mikrowelle
Grillfunktion
Heißluft
Besonderheit
 
1
Caso MG 25 Ecostyle Ceramic
Caso MG 25 Ecostyle Ceramic
Größe
25 l
Leistung Mikrowelle
900 W
Grillfunktion
1.000 W
Heißluft
Besonderheit
Zweite Garebene
2
Severin MW 7758
Severin MW 7758
Größe
25 l
Leistung Mikrowelle
900 W
Grillfunktion
1.200 W
Heißluft
2.050
Besonderheit
3
Bauknecht ExtraSpace Crisp MW 427 SL
Bauknecht ExtraSpace Crisp MW 427 SL
Größe
25 l
Leistung Mikrowelle
800 W
Grillfunktion
1.000 W
Heißluft
Besonderheit
Dampfgaren
4
Severin MW 7762
Severin MW 7762
Größe
20 l
Leistung Mikrowelle
800 W
Grillfunktion
1.000 W
Heißluft
Besonderheit
5
Caso MG 25 Ceramic menu
Caso MG 25 Ceramic menu
Größe
25 l
Leistung Mikrowelle
900 W
Grillfunktion
1.000 W
Heißluft
Besonderheit
Zweite Garebene
6
Sharp R-860S
Sharp R-860S
Größe
25 l
Leistung Mikrowelle
900 W
Grillfunktion
1.000 W
Heißluft
1.950 W
Besonderheit
7
Caso MG 20 Ecostyle Ceramic
Caso MG 20 Ecostyle Ceramic
Größe
20 l
Leistung Mikrowelle
700 W
Grillfunktion
1.000 W
Heißluft
Besonderheit
Zweite Garebene
8
Caso MI 30 Ceramic
Caso MI 30 Ceramic
Größe
30 l
Leistung Mikrowelle
1.000 W
Grillfunktion
Heißluft
Besonderheit
Inverter
9
Bauknecht ExtraSpace MF 206 SB
Bauknecht ExtraSpace MF 206 SB
Größe
20 l
Leistung Mikrowelle
800 W
Grillfunktion
800 W
Heißluft
Besonderheit
10
Severin MW 7761
Severin MW 7761
Größe
20 l
Leistung Mikrowelle
800 W
Grillfunktion
Heißluft
Besonderheit

Weitere beliebte Mikrowellen ohne Drehteller

Hier ist eine Auswahl an weiteren Modellen, für die wir jedoch noch keinen ausführlichen Testbericht verfassen konnten. Die Links führen direkt zur Produktbeschreibung.

Sharp R860s

  • 25 Liter
  • 900 Watt
  • Grill
  • Heißluft

Severin MW 7763

  • 25 Liter
  • 900 Watt
  • Grillfunktion

Caso MCG30 Ceramic Chef

  • 30 Liter
  • 900 Watt
  • Grill
  • Heißluft

Panasonic NN-DF385M

  • 23 Liter
  • 1000 Watt
  • Doppelgrill
  • Ober-/Unterhitze
  • Inverter-Technologie

Bauknecht ExtraSpace MW 421 SL

  • 25 Liter
  • 800 Watt
  • Grill

Neben den vorgestellten Geräten gibt es natürlich noch weitere Mikrowellen ohne Drehteller. Über diesen Button kannst du dir bei Amazon weitere Modelle ansehen:

Vorteile von Mikrowellen ohne Drehteller

Vorteile
  • Größere Nutzfläche
  • Leichtere Reinigung
  • Weniger mechanische Bauteile
  • Moderne Optik
Nachteile
  • Häufig etwas teuerer

Größere Nutzfläche

Bei einer herkömmlichen Mikrowelle ist die nutzbare Fläche durch den Drehteller vorgegeben. Da dieser rund ist, können die vier Eckbereiche der Mikrowelle nicht effektiv mitgenutzt werden.

Anders bei einer Mikrowelle ohne Drehteller. Hier kann die gesamte Grundfläche genutzt werden, was besonders bei rechteckigem Geschirr wie etwa Auflaufformen nützlich ist.

Leichtere Reinigung

Unter einem Drehteller sammelt sich gerne Schmutz und Krümel an. Zum Reinigen muss dann extra der Drehteller entfernt werden, nur um ihn anschließend wieder passgenau auf den Drehring fummeln zu müssen.

Mikrowellen ohne Drehteller hingegen haben einen glatten, ebenen Boden, der sich leicht abwischen lässt. Bei vielen Modellen ist der Boden auch hochwertiger und besteht beispielsweise aus Keramik, die leicht zu reinigen ist.

Weniger mechanische Bauteile

Ein Drehteller befindet sich in der regel auf einem dünnen Laufring und wird über einen kleinen Antrieb zum drehen gebracht. Besonders der Drehring aus Plastik kann schnell brechen oder sich verschieben, wodurch der Drehteller ins Stocken kommt.

All diese Bauteile entfallen bei einer Mikrowelle ohne Drehteller. Dementsprechend können diese Teile auch nicht verkleben, klemmen oder gar kaputt gehen.

Moderne Optik

Das Design ist natürlich immer eine subjektive Vorliebe. Uns jedenfalls gefällt bei Mikrowellen ohne Drehteller das schlankere Design, da der Drehteller immer etwas altbacken aussieht.


Das kleine „aber“: Meist etwas teurer

Mikrowellen direkt zu vergleichen fällt aufgrund der vielen verschiedenen Eigenschaften nicht ganz so leicht. Generell muss für die modernere Technik jedoch etwas mehr bezahlt werden als für ähnliche Mikrowellen mit einem Drehteller. Augrund der genannten Vorteile lohnt sich unserer Meinung nach aber ein kleiner Aufpreis.

Sehr gut bewertete Modelle mit Drehteller findest du übrigens in unserem Mikrowellen Vergleich.

Mikrowellen ohne Drehteller
Mikrowellen sind wertvolle Helfer in der Küche

Wie funktioniert eine Mikrowelle ohne Drehteller?

Klassische Mikrowellen besitzen den Drehteller, da die Strahlung im Innenraum sonst sehr einseitig auf die Speise trifft. Dadurch würde diese an einer Seite verbrennen, während die andere Seite kühl bleibt.

Wie also gewährleisten Mikrowellen ohne Drehteller, dass die Wärme trotzdem gleichmäßig verteilt wird?

Dafür besitzen die Mikrowellen ohne Drehteller zwei Mechaniken, die eine gleichmäßige Erwärmung ermöglichen.

  1. Zum einen dreht sich die Mikrowellenantenne an sich, wodurch der gesamte Garraum bestrahlt wird.
  2. Zum anderen befinden sich in der Mikrowelle spezielle Reflektoren, welche die Strahlung gleichmäßig verteilen.

Diese Eigenschaften und Funktionen sind beim Kauf zu beachten

Neben der Entscheidung für einen Aufbau ohne Drehteller sind natürlich noch weitere Eigenschaften wichtig, die vor dem Kauf beachtet werden sollten. Wir stellen dir hier die wichtigsten Kriterien vor:

  • Größe
  • Leistung
  • Grillfunktion
  • Heißluftfunktion
  • Automatikprogramme
  • Digital oder Analog

Größe

Die Größe einer Mikrowelle wird in Liter angegeben und gibt an, wie viel Volumen in Innenraum vorhanden ist. Dabei handelt es sich allerdings um einen etwas theoretischen Wert. Wichtig sind auch die konkreten Zentimeterangaben, damit du weißt, ob dein Geschirr in die zukünftige Mikrowelle passt.

GrößeEinordnungAnwendungsbereich
bis 20 LiterkleinAuftauen und Erwärmen kleiner Speisen; platzsparend
21 – 25 LitermittelAusreichend für normal Portionen
über 25 LitergroßFür große Haushalte geeignet
Größentabelle der Mikrowellen

Leistung

Die maximale Leistung bestimmt vor allem, wie schnell eine Speise erhitzt werden kann. Kleinere Geräte benötigen natürlich nicht unbedingt so viel Leistung wie große Mikrowellen, die größere Portionen verarbeiten sollen. Kleine Mikrowellen sollten nicht unter 700 Watt Leistung haben, für große Modelle finden wir 900 Watt und mehr eine gute Leistung.

Zum Auftauen und schonenden Garen wird jedoch meistens nur eine niedrige Leistung eingestellt. Ob die Maximalleistung für dich eine entscheidende Rolle spiel, hängt also von deinem konkreten Anwendungsfeld ab.

Grillfunktion

Eine Mikrowelle kann zwar Speisen erhitzen, eine Bräunung findet jedoch nicht statt. Eine Tiefkühlpizza oder Pommes können also nicht in einer „normalen“ Mikrowelle zubereitet werden.

Abhilfe schafft hier die Grillfunktion. Dank dieser kannst du zum Beispiel Grillen, Rösten und Überbacken.

Heißluftfunktion

Der Heißluftmodus ist gewissermaßen der nächste Schritt nach der Grillfunktion. Durch Heizelemente und einen Lüfter verwandelt sich die Mikrowelle vollständig in einen kleinen Backofen.

Eine Heißluftfunktion eignet sich besonders gut für Gebäck, also auch um Brötchen aufzubacken.

Automatikprogramme

Zusätzliche Programme lassen die Mikrowelle wie von allein kochen – so zumindest die Theorie.

In der Praxis zeigt sich jedoch, das viele Automatikprogramme letztlich gar nicht so oft genutzt werden. Je mehr zusätzliche Programme und Funktionen es gibt, um so unübersichtlicher kann die Bedienung werden. Überlege dir vor einem Kauf also, ob du die Mikrowelle für vielfältige Gerichte benötigst oder dir die einfachen Grundfunktionen auch ausreichen.

Digitale oder analoge Bedienung

Anknüpfend an den Umfang der Zusatzfunktionen kann die Bedienung entweder selbsterklärend sein oder ein Studium des Handbuchs erfordern. Besonders ältere Nutzer bevorzugen nach unserer Erfahrung eine analoge Bedienung mit Drehknöpfen und wenigen Knöpfen.

Technikaffine Köche wiederum erfreuen sich an vielfältigen Einstellmöglichkeiten und lassen sich auch nicht von einer – ggf. etwas unübersichtlicheren – digitalen Bedienung abschrecken.

Drehteller ausschalten – die einfache Alternative?

Bei klassischen Mikrowellen kann der Drehteller auch einfach herausgenommen werden. Dadurch hat man dann praktisch eine Mikrowelle ohne Drehteller. Es stellt sich die Frage, ob man die Mikrowelle ohne Drehteller benutzen kann.

Durch das Ausschalten der Drehung kann auch eine größeres Gefäß auf dem Drehteller platziert werden, dass beim Drehen hängen bleiben würden. Allerdings bleiben die Nachteile, dass die Reinigung aufwändiger ist und die Mechanik fehleranfällig ist.

Zudem sind „normale“ Mikrowellen darauf ausgelegt, dass sich die Speise dreht. Die Verteilung der Mikrowellenstrahlung ist also sehr ungleichmäßig, wenn einfach nur der Drehteller deaktiviert oder herausgenommen wird. Dadurch kann die Speise an manchen Stellen schon verbrennen, während die andere Seite noch nicht gar ist.

Das Ausschalten des Drehtellers ist nach unserer Einschätzung also eher ein Hilfsmittel für „Notfälle“, auf Dauer bevorzugen wir jedoch Mikrowellen, die von vornherein ohne Drehteller konzipiert wurden.

Häufige Fragen und Antworten

Welche Vorteile bietet eine Mikrowelle ohne Drehteller

Diese Mikrowellen bieten mehr nutzbare Fläche. Zudem sind die Geräte leichter zu reinigen und haben weniger Verschleiß.

Haben diese Geräte auch Nachteile?

Ein Nachteil besteht darin, dass diese Mikrowellen meistens etwas mehr kosten. Zudem kann es vorkommen, dass die Grillfunktion bei Mikrowellen ohne Drehteller etwas ungleichmäßig ist.

Gibt es eine Mikrowelle ohne Drehteller mit Inverter?

Die Caso MI 30 Ceramic besitzt keinen Drehteller und hat Inverter Technik verbaut.

Warum besitzen Mikrowellen einen Drehteller?

Zur Erklärung, warum manche Mikrowellen einen Drehteller haben, möchten wir auf diesen Beitrag von GEO verweisen.

Mikrowelle ohne Drehteller – Unser Fazit

Das Angebot an Mikrowellen ohne Drehteller ist zwar noch nicht sehr groß, trotzdem wird bereits eine breite Produktpalette angeboten.

Insgesamt überwiegen für uns die Vorteile, so dass wir davon ausgehen, in Zukunft noch mehr Geräte dieser Bauweise zu finden. Allen Kaufinteressierten können wir ohne Sorgen empfehlen, sich für eine Mikrowelle ohne Drehteller zu entscheiden.

Noch Fragen?
Gerne beantworten wir eure Fragen und Hinweise in den Kommentaren.

Alexander Kaiser

Alexander Kaiser

Alex liebt Geräte, die den täglichen Haushalt erleichtern. Immer auf der Suche nach der besten Technik, erstellt es ausführliche Vergleiche und Testberichte.

1 Comment
  1. Ich habe eine Frage.
    Ich brauche eine neue Mikrowelle. Statt einer Einbaumikrowelle möchte ich aus preislichen Gründen eine normale kaufen (mit Grill, ohne Drehteller). Sie soll an Stelle der jetzigen Einbaumikrowelle im Hochschrank stehen. Gibt es dabei Probleme mit den Abständen?
    Roswitha Schwarzer

Hinterlasse einen Kommentar

Mikrowellen-Tester.de
Logo
Compare items
  • Total (0)
Compare