Mikrowellenregal: Mehr Platz durch das Regal für die Mikrowelle

Platz in der Küche ist ein rares Gut und Mikrowellen sind leider nicht gerade klein. Durch ein Mikrowellenregal kannst du den Freiraum um das Gerät herum besser nutzen. In diesem Ratgeber erfährst du, welche Küchenregale für Mikrowellen es gibt und worauf du achten solltest.

Mikrowelle Regal
Ein häufiges Problem: Wenig Platz auf der Arbeitsplatte

Darum lohnt sich ein Mikrowellenregal

Vielen kennen das: Zwischen Toaster, Kaffeemaschiene und Wasserkochen ist kaum noch Platz für die Mikrowelle. Beim Kochen ist auf der Arbeitsplatte ständig zu wenig Ablagefläche.

Mikrowellengeräte sind leider scheue Wesen, darum muss laut Hersteller rund herum 10 bis 20 Zentimer Sicherheitsabstand frei gehalten werden. Dieser Freiraum dient übrigens vor allem dazu, dass die Mikrowelle genug Wärme abgeben kann und nicht überhitzt. Die Oberfläche des Gehäuses ist für gewöhnlich eine große ebene Fläche und würde sich perfekt als Ablage anbieten. Doch leider darf nichts auf der Oberseite abgelegt werden.

Mikrowellenregal
Neben dem ohnehin großen Gehäuse benötigen Mikrowelle auch noch zusätzlichen Freiraum.

Abhilfe kann ein Mikrowellen Küchenregal schaffen. Durch dieses kann der Platz über der Mikrowelle besser genutzt werden. Darüber hinaus kann mit einem Regal auch die Mikrowelle von der Arbeitsplatte verbannt werden und so mehr Freiraum zum Kochen geschaffen werden.

Das Standregal für die Mikrowelle

Standregale können einfach aufgestellt werden. Im Wesentlichen gibt es zwei Ausführungen:

  • Kleinere Regale, die auf der Arbeitsplatte stehen
  • Größere Regale, die auf dem Boden stehen

Regal auf der Arbeitsplatte

Beispiele für solche Regale (Links führen dich zu Amazon):

Vorteile
  • Etwas zusätzlicher Stauraum oberhalb und/oder unterhalb der Mikrowelle
  • Meistens günstiger
  • Leichte Montage
Nachteile
  • Platz auf der Arbeitsplatte wird weiterhin beansprucht

Standregal auf dem Boden

Beispiele für ein Mikrowelle Standregal (Links führen dich zu Amazon):

Vorteile
  • Arbeitplatte wird freigehalten
  • Viel zusätzliche Ablagefläche
  • Größere Anzahl an Ebenen
Nachteile
  • Zusätzlicher Raum auf dem Boden benötigt
  • Meistens teurer
  • Schwierigere Montage

Das Wandregal für die Mikrowelle

Die große Alternative zu den bereits genannten Möglichkeiten ist das klassische Wandregal. Ein Mikrowelle Wandregal besitzt entweder einen “normalen” Boden oder besteht einfach aus zwei Halterungen, auf die das Gerät gestellt wird.

Beispiele für Mikrowellen-Wandregale (Links führen dich zu Amazon):

Vorteile
  • Schlankes, schlichtes Design
  • Hohe Montage möglich
Nachteile
  • Bohren notwendig (Stromleitungen prüfen!)

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, deine Mikrowelle platzsparend mittels eines Regals unterzubringen. Doch worauf kommt es überhaupt bei einem solchen Regal an? Darauf möchten wir im nächsten Abschnitt eingehen,

Die wichtigsten Eigenschaften eines Küchenregal für die Mikrowelle

Das Angebot an Regalen ist groß, dementsprechend können wir hier nur allgemeine Tipps geben. Neben der Optik sind folgende Merkmale wichtig:

Material

Die Mikrowellenregale sind in der Regel aus Metall oder Holz. Während Metallrahmen meist stabiler sind, sorgt Holz für einen natürlicheren Look. In der Mikrowelle kann es durch Metall zu Problemen kommen, außerhalb der Mikrowelle gibt es aber keine Einschränkungen.
Breite und Tiefe

Natürlich muss die Mikrowelle auf den Regalboden passen. Wichtig ist, dass sich die Tür weit genug öffnen lässt und nicht gegen die Seite oder eine Strebe stößt.

Sehr wahrscheinlich ist das Regal rückseitig an einer Wand befestigt oder angestellt. Da hinter der Mikrowelle weiterhin etwas Freiraum vorhanden sein sollte, muss der Regalboden also noch tiefer als das Gehäuse an sich sein.
Tragfähigkeit und Stabilität

Die Regale haben für gewöhlich eine Angabe, wie viel Gewicht auf jeden Regalboden gestellt werden darf. Je filigraner das Regal, um so geringer ist meist die Stabilität. Hier spielt aber auch das eingangs erwähnte Material eine Rolle. Wichtig bei einem Wandregal ist die sichere Verankerung in der Wand mittels passender Dübel und Schrauben.

Die meisten Mikrowellen wiegen zwischen 10 und 20 kg. Nicht vergessen werden darf die “Füllung” der Mikrowelle durch Geschirr und das Lebensmittel, wodurch noch mal einiges an Gewicht hinzukommen kann.
Preis

Preislich gibt es nach oben fast keine Grenzen. Günstige Mikrowellenregale gibt es aber auch schon für unter 50 Euro. Da bei Möbeln aber eh kein direkter Vergleich möglich ist und vieles vom Geschmack abhängt, darf natürlich jeder selbst entscheiden, wie viele Geld er ausgeben möchte.
Höhe des Aufstellortes

Durch ein Regal kann die Mikrowelle unabhängig von der Höhe der Arbeitsplatte positioniert werden. Wir empfehlen allerdings, die Mikrowelle nicht zu hoch zu platzieren. Die heißen Speisen sollten sicher aus der Mirkowelle genommen werden können, ohne sich zu sehr Strecken zu müssen.

Ebenso bietet sich bei einem Standregal nicht unbedingt der unterste Boden an, da dass Bücken auf Dauer nervig werden kann.
Wir hoffen, dass dir dieser kleine Ratgeber bei der Suche nach einem Mikrowellenregal hilft.

Falls du weitere Fragen oder Anmerkungen hast, dann lass doch bitte einen Kommentar da.

Sag uns Deine Meinung

Hinterlasse einen Kommentar

Mikrowellen-Tester.de
Logo
Compare items
  • Total (0)
Compare